• Dietmar Oettel

Kegeln, Aktuelles im April

Aktualisiert: vor 4 Tagen

Neues aus der Kegelabteilung des TSV Pyrbaum



Freunde des Kegelsports,


nachdem für den Kegelsport noch keine Freigabe erteilt wurde, möchte ich heute kegeln als sportliche Variante beschreiben.


Kegeln ist eine „typisch deutsche Sportart“ und in Deutschland am weitesten verbreitet.

In der Vergangenheit sind aber in vielen Ländern weitere Varianten des Kegelsports entstanden und haben als Zielwurfspiele in vielen Ländern Tradition. Die bekanntesten sind das italienische Boccia und das französische Petanque, das oft auch als Boule bezeichnet wird. Hier geht es darum, Kugeln durch Werfen oder Rollen möglichst nah an einer Zielkugel zu platzieren.


In Skandinavien wurde Ende der 1980 Jahre Kubb populär, das angeblich auf einem alten Wikingerbrauch basiert. Beim Kubb versucht man, mit einem Wurfholz kegelähnliche Klötze umzuwerfen.


Das Boßeln entstand im Mittelalter in Friesland und ist heuten noch in vielen Teilen Norddeutschlands populär, wird aber auch in Italien, Irland und den Niederlanden gespielt. Hier ist das Ziel, eine Kugel mit möglichst wenigen Würfen über eine vorher festgelegte Strecke zu werfen. Boßeln wird in unterschiedlichen Varianten, auf freien Flächen, öffentlichen Straßen und befestigten Wegen gespielt. Ursprünglich ist Boßeln eine Mannschaftssportart. Als Einzelsportart wird auf Weite geworfen.


Bei der Variante Klootschießen wird auf gefrorenen Feldern und Wiesen gespielt. Eine Spezialität für Eingeweihte ist Bügeln, das nur zwei Vereine in Deutschland ausüben. Ziel des Spiels, das in Belgien erfunden wurde, ist es, eine Kugel mit einem Schläger eine Bahn entlang zu befördern, um sie dann am Ende durch einen Eisenring zu bugsieren-


Kegeln Die Zutaten dazu sind einfach, doch was man damit machen kann, ist äußerst vielseitig. Die Zahl der Kegelspiele geht in die Hunderte. Ich stelle eine kleine Anzahl daraus vor.

Kegelspiel Berg-und Talfahrt

Bei der Berg-und Talfahrt spielt jeder gegen jeden, jeder gefallene Kegel gibt einen Punkt. Gespielt werden 8 Durchgänge in die Vollen. In der ersten, dritten, fünften und siebten Runde geht es darum, so viele Punkte wie möglich zu erzielen und in den restlichen Runden so wenig wie möglich. Die Minuspunkte werden von den Pluspunkten abgezogen Bande und Pudel werden jeweils mit 9 Kegel in dem Minusrunden dazu gezählt.


Kegelspiel Tannenbaum

Es werden auf der Tafel zwei Tannenbäume angezeichnet die aus Zahlen bestehen. Zwei Mannschaften treten gegeneinander an die ihren Baum möglichst schnell fällen sollen. jeder Spieler darf seine geworfene Zahl am eigenen Baum ausstreichen Gewonnen hat, wer zuerst alle Zahlen gestrichen hat.


Weitere Spielebeschreibungen liegen in der Kegelabteilung aus und können auch beim TSV Pyrbaum abgerufen werden. Für Anfänger gibt es natürlich eine kostenlose Unterweisung.


Kegeln ist eine sehr gute Sportart um den täglichen Stress abzubauen.

Informationen dazu beim TSV Pyrbaum- Abtlg. Sportkegeln-Postfach 47 90600 Pyrbaum

Oder per Email. Oettel.ditmar@gmx.de


Die Kegelabteilung wünscht allen eine gute Zeit und bleibt gesund.

Gut Holz

Euer Ditmar Oettel


19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Jahreshauptversammlung Fußball-Abteilung

TSV Pyrbaum - Fußball stellt sich komplett neu auf Im Jahr seines 100-jährigen Bestehens bleibt bei der Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung fast kein Stein auf dem anderen. Am Freitag, den 26.

TSV PYRBAUM

Am Sportplatz

90602 Pyrbaum   

© 2021 TSV Pyrbaum